Am vergangenen Wochenende fand im Schatten des Weltcupfinales in Davos, der JEC (Junioren Europacup) statt. Nach zweijährigem Unterbruch fand der internationale Vergleichswettkampf wieder statt. Die europäischen Nationen reisten zahlreich nach Blankenburg in Zentrum von Deutschland. Erfreulicherweise waren fünf Mitglieder aus dem NWK NOS Teil der Schweizer Delegation.

Alle fünf konnten gute Wettkämpfe abliefern, auch wenn der eine oder die andere nicht vollends mit allen Resultaten zufrieden war, konnten sehr wertvolle Erfahrungen für zukünftige Einsätze im Schweizer Dress gesammelt werden. Joschi Schmid gelang es aber mit einer super Leistung in der Langdistanz den zweiten Rang zu erlaufen. Das gleiche Kunststück gelang dann auch noch Florian Freuler, welcher als Schlussläufer sein Team Schweiz 1 auf den Silber Platz führte und sich dementsprechend im Ziel feiern lassen konnte.

Joschi Schmid und Florian Freuler werden im November die Schweiz nochmals vertreten dürfen. Vom 4.-6.November findet in Portugal der zweite Teil der JWOC statt, welcher im Sommer aufgrund grosser Waldbrandgefahr nicht durchgeführt werden konnte.

Resultate JEC 2022

Florian Freuler (H20) 6. im Sprint
10. in der Langdistanz
2. in der Staffel
Janis Hutzli (H20) 31. im Sprint
9. in der Langdistanz
Joschi Schmid (H18) 10. im Sprint
2. in der Langdistanz
8. in der Staffel
Lisa Hubmann (D18) 10. im Sprint
7. in der Langdistanz
8. in der Staffel
Leonie Benz (D18) 13. im Sprint
25. in der Langdistanz
8. in der Staffel