Nina Hubmann schafft den Sprung in das nationale Juniorenkader. Fünf Jugendliche werden neu für das regionale OL-Nachwuchskader Nordostschweiz (NWK NOS) selektioniert.

Nationale Selektionen

Nina Hubmann (OL Regio Wil, 2003) wurde neu für das nationale Juniorenkader selektioniert. Sie zeigte eine konstant starke Saison 2020 und konnte an der SPM bei den D18 die Silbermedaille umhängen lassen. Bereits im vergangenen Jahr hatte sich Nina für die Jugendeuropameisterschaft qualifiziert und lief damals mit der Staffel auf das Podest.

Florian Freuler (thurgorienta, 2002) und Janis Hutzli (OL Regio Wil, 2002) selektionierten sich erneut für das nationale Juniorenkader. Sie liefen diese Saison konstant in der nationalen Spitze mit und konnten sich so für ein weiteres Jahr für das Juniorenkader empfehlen.

Es freut uns sehr, dass 2021 gleich drei Mitglieder des NWK NOS im nationalen Juniorenkader vertreten sind. Wir gratulieren Nina, Florian und Janis herzlich zur Selektion und wünschen viel Erfolg.

Regionale Selektionen

Neu für das NWK NOS haben sich Lena Schweizer (OL Regio Wil, 2007), Malin Röhrl (OL Amriswil, 2007), Nesa Schiller (OLG St.Gallen/Appenzell, 2007), Rahel Good (thurgorienta, 2007) und Jonas Ludwig (OL Regio Wil, 2007) selektioniert. Das Trainerteam gratuliert allen Neuselektionierten und freut sich, sie im NWK NOS begrüssen zu dürfen.

Altersbedingt verlassen Eliane Deininger (OLG St.Gallen/Appenzell), Laurin Imhof (OL Regio Wil, 2000) und Silas Hutzli (OL Regio Wil, 2000) nach 7 Jahren das Regionalkader. Zudem hat Joschua Schilter (OLG St.Gallen/Appenzell, 2003) bereits im Frühling das NWK NOS aus persönlichen Gründen verlassen.

NWK-NOS-Selektionen-2021

 

Neuer Trainer im NWK NOS

Bereits vor ein paar Wochen wurde der Wechsel im Trainerteam kommuniziert. Janik Portmann verlässt das NWK NOS Ende Jahr. Für ihn konnten wir erfreulicherweise Michael Imhof als neuen Kadertrainer gewinnen.