Menu Content/Inhalt
Raiffeisen
Migros

b_200_150_16777215_00_images_stories_news_kader_2017_17_kazu-elgg_01.gifWir trafen uns am Freitag um 18:30 Uhr zum Start unseres Kazus in Wil. Von dort fuhren wir zum Nacht-NOSOL-Training in Hohrain. Unmittelbar nach der Instruktion von Trainingsleiter Kilian Imhof starteten wir ins Training auf den verschiedenen Bahnen Jupiter (kurz), Venus (mittel) oder Mars (lang). Das Training war ein letzter Feinschliff für die technischen Abläufe im Nacht OL und gleichzeitig die Hauptprobe für die NOM kommendes Wochenende. Das Training war sehr hilfreich für mich da ich jetzt sicherer bin im Nacht OL. Anschliessend fuhren wir ins Pfadiheim nach Elgg, wo Rachel und SID schon sehr leckere Spaghetti Carbonara zubereitet hatten. Nach dem Einpuffen und Duschen gab es noch Kuchen. Dann gingen wir ins Bett weil es Nachtruhe war. Freitag 10. März 2017, Joschua

Der Samstag begann für einmal etwas anders als gewohnt, nämlich mit einem Theorieblock noch vor dem Training. Anschliessend wartete doch noch ein Kompasstraining im Eschenberg auf uns, an welchem die Theorie gleich angewendet werden konnte. Die meisten von uns stellten schnell fest, dass der Wald nur schön weiss erschein, da ein grosser Teil der Karte weiss übermalt war und nur ein dünner, grüner, von Dickichten bevölkerter Korridor eingedruckt war. Nichtdestotrotz konnten wir enorm viel von diesem langen Training profitieren.
b_200_150_16777215_00_images_stories_news_kader_2017_17_kazu-elgg_02.gifNach dem Mittag durften wir dann die andere Körperhälfte (Arme und Oberkörper) auch etwas gebrauchen, wir fuhren in die Kletterhalle 6a plus nach Winterthur. Dort erhielten wir Instruktionen an der Übungswand, zum Klettern mit Toppas und konnten bouldern bis uns die Arme und Finger versagten. In diesen zwei sehr lehrreichen Stunden haben wir auch gesehen, welche Muskeln auf unseren vielen Laufkilometern eben nicht trainiert werden. Zu Ende ging der Tag nach einem feinen Riz Casimir zum z’Nacht und Kuchen mit einer grossen UNO-Runde. Samstag 11. März 2017, Bleiki

Am Sonntag stand ein spezieller und ungewohnter OL auf dem Programm: Ein Score-OL anlässlich des Weinfelder OL's. Es war nicht nur eine Herausforderung die schnellste Anlaufreihenfolge zu finden, sondern auch alle Posten auf der Karte zu sehen. Im Ziel wurden dann nicht die Routen, sondern die Postenreihenfolge diskutiert. Diese etwas andere Form war eine tolle Abwechslung und ein gelungener Abschluss des Kazus. Sonntag 12. März 2017, Vera